e-Spirit devcon digital 2020: Recap

diva-e Experte Niklas Krauth teilt seine Insights zu “Hybrides FirstSpirit mit NuxtJS & Prerendering”

Auf der devcon digital, die Developer-Konferenz des diva-e Partners e-Spirit, tauschten sich Teilnehmer in einem intensiven technischen Deep-Dive zu FirstSpirit aus. Gemeinsam mit dem e-Spirit Partner- und Kundennetzwerk wurden verschiedene digitale Breakout Sessions zu den Fokusthemen FirstSpirit Experience Accelerator, FirstSpirit und Commerce, Personalisierung sowie Docs-as-Code durchgeführt.

e-Spirit devcon digital 2020: Recap

Als führender e-Spirit Premier Partner hat diva-e Zugang zu den neuesten Technologien des CMS-Spezialisten. Dank der erfolgreichen Implementierung des Hybrid CMS FirstSpirit in Konzerne und im gehobenen Mittelstand für Kunden wie Talanx, EnBW und HUK-COBURG ist diva-e der Experte für die Verbindung von Content und Commerce. Diese Insights und Best Practices teilte diva-e Experte Niklas Krauth in seinem Vortrag zum Thema: „Hybrides FirstSpirit mit NuxtJS & Prerendering”. Niklas Krauth referierte über den Einsatz moderner JavaScript-Frameworks zur Darstellung der CMS-Inhalte im Web, welche großen Vorteile dies mit sich bringt, aber auch welche Nachteile sich daraus ergeben. Besonders der Punkt SEO-Performance wurde dabei genauer betrachtet. Anhand konkreter Projekterfahrungen hat Niklas Krauth erläutert, wie die diva-e Experten diesen Nachteilen begegnet sind und stellte dabei eine moderne, performante und SEO-optimierte Lösung vor, welche eigens erfolgreich entwickelt wurde. Danach folgte eine lebhafte Diskussionsrunde mit Teilnehmern und Partner.

Mehr zum FirstSpirit Hybrid CMS können Sie in unserem kostenfreien On-Demand Webinar erfahren.