Growth & Performance

Search (SEA, SEO)

Suchmaschinen sind für viele Nutzer das Eingangstor ins Internet und somit auch oft der erste Touchpoint mit Ihrem Unternehmen

Sowohl in der organischen als auch der bezahlten Suche sollten Sie daher vorne stehen, um Ihre potenziellen Kunden zu erreichen. Für ein besseres (Google-)Ranking beraten wir Sie in allen technischen und marketingrelevanten Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung.

Andrea Frohleiks
Ihr Ansprechpartner
Andrea Frohleiks
COO diva-e Products

SEO

SEO – kurz für Search Engine Optimization – ist der gängige Begriff, um alle Website-Maßnahmen zu beschreiben, die diese Ziele haben:

Google und andere Suchmaschinen sollen:

  • verstehen, um was es auf der Website genau geht,

  • für welche Begriffe diese gerankt werden soll

  • und keine technischen Probleme haben, die Website auszulesen.

Im SEO-Consulting betrachten wir die folgenden Punkte:

  • Crawling der bestehenden Website

  • Prüfung der Status-Codes der URLs

  • Websiteaufbau (technisch)

  • Einhaltung allgemeiner SEO-Grundregeln (u.a. URLs, Verlinkung)

  • Seitenstruktur / Informationsarchitektur

  • Ladezeit

  • Prüfung auf Duplicate Content

  • Contenteinsatz und -aufbereitung

  • Responsivität

Aus dem Status quo leiten wir die passenden Maßnahmen ab, um Ihre Website und deren Auffindbarkeit in der Suche zu optimieren sowie eine bestmögliche User Experience zu bieten.

SEO-Rankingfaktoren

SEO ist essentiell für den Erfolg jeder Website. Das Nutzererlebnis ist aber auch ein wichtiger Faktor im Online-Marketing – und macht damit einen Großteil erfolgreicher SEO-Arbeit aus. Erfahren Sie, welche fünf SEO-Rankingfaktoren wichtig sind und wie Sie diese in Ihre Arbeit integrieren: SEO-Rankingfaktoren 2020.

SEA

SEA steht für Search Engine Advertising und beschreibt die Maßnahme, Werbeanzeigen in Suchmaschinen zu schalten. Der bekannteste und reichweitenstärkste Anbieter in Deutschland ist Google mit AdWords. Hier kann Werbung in der Google Universal Search, im Google Display Network (Drittseiten) und auf YouTube geschaltet werden. Die Konkurrenz von Microsoft bietet mit Bing Ads ebenfalls eine ähnlich ausgerichtete Plattform, die allerdings weniger Reichweite bietet.